Über uns

Das Forum Fairer Handel ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Sein Ziel ist es, das Profil des Fairen Handels zu schärfen, gemeinsame Forderungen gegenüber Politik und Handel durchzusetzen und eine stärkere Ausweitung des Fairen Handels zu erreichen. Das Forum Fairer Handel versteht sich als die politische Stimme der Fair-Handels-Bewegung in Deutschland und setzt sich für gerechte Rahmenbedingungen für Handel und Landwirtschaft weltweit ein. Es ist in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Bildung und Kampagnen- und Advocacyarbeit tätig. Einmal im Jahr veranstaltet das Forum Fairer Handel zusammen mit seinen Kooperationspartnern die Faire Woche, die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland.

Das Forum Fairer Handel setzt sich als Stimme des Fairen Handels in Deutschland für Gerechtigkeit im Handel ein, sowohl international als auch auf nationaler und regionaler Ebene.

Seit Jahrzehnten zeigen Fair-Handels-Organisationen, dass Handel zu den international definierten Fair-Handels-Prinzipien machbar und wirtschaftlich tragfähig ist. Partnerschaftliche und transparente Handelsbeziehungen, demokratische Strukturen und ein fairer Preis unterstützen und ermächtigen die beteiligten Produzent/innen. Durch Öffentlichkeitsarbeit und politische Einflussnahme erreichen wir die notwendigen Veränderungen, um den Welthandel gerecht(er) zu machen. 

Die inhaltliche Arbeit des Forum Fairer Handel wird von vier Arbeitsgruppen begleitet und weiterentwickelt: 

Arbeitsgruppe Grundsatz und Politik

Die Frage, welche Kriterien dem Fairen Handel zugrunde liegen und wie deren Einhaltung überprüft wird, ist für die Glaubwürdigkeit und damit für die Zukunft des Fairen Handels von essentieller Bedeutung. Die Arbeitsgruppe Grundsatz und Politik tauscht sich über internationale Entwicklungen bei Monitoring und Zertifizierung aus. Sie informiert über die Grundlagen des Fairen Handels und organisiert im Forum Fairer Handel Diskussionen über die Standards des Fairen Handels. 

Ziel des Fairen Handels ist, sich aktiv für mehr Gerechtigkeit im Welthandel einzusetzen. Deshalb möchte das Forum Fairer Handel politischen Einfluss zugunsten der Produzent/innen im globalen Süden und Norden ausüben. Dazu erarbeitet das Forum Fairer Handel politische Positionen in Abstimmung mit Akteuren der internationalen Fair-Handels-Advocacyarbeit. Die Forderungen richten sich an die Politik und den konventionellen Handel – vor allem in Deutschland und in Europa. 

Arbeitsgruppe Faire Woche

Das Forum Fairer Handel setzt sich durch allgemeine, breite Öffentlichkeitsarbeit dafür ein, den Fairen Handel in Deutschland bekannter zu machen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Faire Woche, die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland, die vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit dem Weltladen-Dachverband und TransFair veranstaltet wird. Die Arbeitsgruppe Faire Woche begleitet diese bei der Entwicklung von Schwerpunkten, Angeboten und der Kommunikation.

Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit

Das Forum Fairer Handel schärft durch eine mit seinen Mitgliedern abgestimmte Öffentlichkeitsarbeit das Profil des Fairen Handels. Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit entwickelt gemeinsame Positionen und ermöglicht den Austausch der Mitglieder über Publikationen und Medienarbeit. 

Arbeitsgruppe Bildungsarbeit

Der Faire Handel veranschaulicht anhand von konkreten Produkten aus unserem Alltag globale Zusammenhänge und macht diese verständlich. Menschen sollen dazu ermutigt und befähigt werden, sich für verantwortungsbewussten Konsum und für eine Veränderung der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen einzusetzen. Die Bildungsarbeit des Fairen Handels wird von vielen Akteuren getragen. In der Arbeitsgruppe Bildung des Forum Fairer Handel werden die einzelnen Aktivitäten abgestimmt und die Bildungsarbeit zum Fairen Handel weiterentwickelt.

Die Mitglieder des Forum Fairer Handel sind Organisationen, die ausschließlich im Fairen Handel arbeiten und Akteure, die die Förderung des Fairen Handels als einen der Schwerpunkte ihrer Arbeit ansehen:  

  • Die Fair-Handels-Importeure GEPA – The Fair Trade Company, EL PUENTE, dwp eG Fair-Handels-Genossenschaft, BanaFair e.V. und GLOBO – Fair Trade Partner 
  • Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V.  
  • Weltladen-Dachverband e.V., 
  • Fair-Band – Bundesverband für fairen Import und Vertrieb e.V. 
  • als vorläufiges Mitglied Dr. Bronner's Europe

Ein breites Netzwerk von Partnerorganisationen arbeitet in den Arbeitsgruppen des Forum Fairer Handel mit. Dazu gehören u.a. aej, BDKJ, Brot für die Welt – Diakonie Deutschland, Misereor,  TransFair, die Konferenz der Fair-Handels-Beratung, INKOTA-netzwerk, die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke (agl), die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, die Sternsinger und die Verbraucher Initiative. 

Ansprechpartnerin

Foto von Monika Gorkisch
Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588