Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - Überprüfung von Arbeitsrechten durch die öffentliche Hand

Erscheinungsjahr:
2016
Medienart:
Fachliteratur
Umfang:
30 Seiten
Beschreibung:

Sozial verantwortliche Beschaffung mag auf den ersten Blick als ein abstraktes Thema erscheinen. Viele Beschaffer/innen können sich schwer vorstellen, dass ihre Maßnahmen beim Einkauf über den weiten Weg der Lieferketten eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bewirken können. Doch die Studie der Christlichen Initiative Romero (CIR) zeigt anhand einer Fabrik in Vietnam, dass glaubwürdige Maßnahmen zur Einhaltung von Arbeits- und Menschenrechten in Lieferketten tatsächlich positive Auswirkungen für die Arbeiter/innen haben. Von Januar bis April 2015 hat die vietnamesische Arbeitsrechtsorganisation CDI Recherchen für die CIR über die Arbeitsbedingungen in der Fabrik durchgeführt, an die ein Hersteller aus Nordrhein-Westfalen Aufträge vergibt. Der Hersteller lieferte wiederum Feuerwehr-Hemden an die Stadt Dortmund, mit der die CIR Pilotprojekte zur verantwortlichen Beschaffung von Berufsbekleidung durchführt.

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Datenblatt "Fairer Handel"

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Fairen Handel auf einen Blick – einmal jährlich per E-Mail Jetzt anmelden