Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die unsichtbaren Jäger – eine indianische Legende aus Nicaragua

Herausgeber:
media21
Erscheinungsjahr:
2006
Medienart:
(PC-)Spiel/CD-Rom, Unterrichtskonzept
Zielgruppe:
SEK I, SEK II
Bezugsquelle:
Beschreibung:

Eine Legende der Miskito (Nicaragua) über das Verhältnis des Menschen zur Natur. Die ansprechend und übersichtlich gestaltete Materialmappe enthält eine CD mit der illustrierten Erzählung (in 12 Sprachen), 13 Arbeits- und Informationsblätter (auch als Kopiervorlagen für den Unterricht) und eine Broschüre mit Hintergrundinformationen, Aufgaben- und Fragestellungen. Das Material regt Jugendliche an, sich Gedanken zu machen über ihr Verhältnis zur Natur und einer nachhaltigen Gestaltung dieses Verhältnisses. Zu den sechs Schwerpunktthemen gehört auch der FH. Das Material bietet sehr viel Informationen und ist eher reflexions- als handlungsorientiert, die Arbeitsaufgaben bestehen meist aus Fragen zur Diskussion. Die Lernziele der einzelnen Abschnitte sind nicht immer formuliert. Der FH wird nur knapp angesprochen und nicht umfassend als Konzept dargestellt. Die Mappe liefert einen ungewöhnlichen Zugang zum Fairen Handel und jede Menge Stoff für Diskussionen über ethische Wertsetzungen im Handel(n) und die individuelle Verantwortung jedes Einzelnen.

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Datenblatt "Fairer Handel"

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Fairen Handel auf einen Blick – einmal jährlich per E-Mail Jetzt anmelden