Zahlen und Fakten zum Fairen Handel in Deutschland

Fairer Handel erreicht Umsatz von einer Milliarde Euro

Gesamtumsatz des Fairen Handels in Deutschland, 2005 - 2014

Eine Milliarde Euro (1.027 Mio.) gaben Verbraucher/innen im Jahr 2014 in Deutschland für fair gehandelte Produkte aus. Das entspricht einem Jahreswachstum von 31 Prozent. Damit erreicht der Faire Handel in Deutschland den drittgrößten Zuwachs innerhalb von zehn Jahren und verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum im zweistelligen Bereich.

Mit 797 Mio. Euro machten Produkte mit dem Fairtrade-Produktsiegel den größten Anteil (78 Prozent) am Fairen Handel aus. Die anerkannten Fair-Handels-Importorganisationen verkauften im vergangenen Jahr fair gehandelte Waren im Wert von 176,5 Mio. Euro (plus sechs Prozent). Sie verzeichnen insgesamt seit Jahren eine stabile Umsatzentwicklung – im Jahr 2014 waren es 18 Prozent am Gesamtumsatz mit fair gehandelten Produkten. Für 72,5 Mio. Euro haben deutsche Verbraucher/innen in Weltläden und Aktionsgruppen Waren aus Fairem Handel gekauft. 2014 wurden fair gehandelte Produkte aus dem Globalen Norden im Wert von 60,5 Mio. Euro in Deutschland verkauft.

Fairer Handel im europäischen Vergleich

Pro-Kopf-Ausgaben für faire gehandelte Produkte im europäischen Vergleich, 2014.

Immer mehr Menschen in Deutschland ist es wichtig, mit ihrer Konsumentscheidung dazu beizutragen, dass bei der Herstellung unserer Alltagsgüter die Produzent/innen unter menschenwürdigen Bedingungen arbeiten können und die Umweltressourcen geschont werden. Gut 13 Euro pro Kopf gaben deutsche Verbraucher/innen im Jahr 2014 durchschnittlich für Lebensmittel und Handwerk aus Fairem Handel aus. Inzwischen wird in der Bundesrepublik pro Kopf zehn Mal mehr für fair gehandelte Produkte ausgegeben als 2004.

Im EU-Vergleich hängt Deutschland jedoch Großbritannien und der Schweiz deutlich hinterher. Die Schweizer gaben 2014 mehr als vier Mal so viel für fair gehandelte Produkte aus als die deutschen Verbraucher/innen.

Entwicklung einzelner Produkte

Lebensmittel machten mit 77 Prozent den größten Anteil am Absatz von fair gehandelten Produkten zu Endverbraucherpreisen aus. 80 Prozent davon stammten aus kontrolliert biologischem Anbau.

Südfrüchte

Entwicklung des Absatzes von Südfrüchten, 2010 - 2014

Südfrüchte wie Bananen, Ananas und Mango bleiben weiterhin ein Mengenspitzenreiter im gesamten Fairen Handel. Mit mehr als 53.800 Tonnen und einem Zuwachs von über 50 Prozent gegenüber 2013 erzielten sie einen neuen Absatzrekord und verzeichneten eine Verdopplung in den letzten zwei Jahren. Beim Absatz mit Südfrüchten haben Bananen den größten Anteil. 96 Prozent aller fair gehandelten Südfrüchte waren 2014 bio-zertifiziert. Hierfür erhalten die Kooperativen einen Bio-Zuschlag. Die wichtigsten Anbauländer für Südfrüchte aus Fairem Handel sind Peru, die Dominikanische Republik und Ecuador.

Kaffee

Entwicklung des Absatzes von Kaffee, 2010 - 2014

Kaffee ist nach Erdöl der meist gehandelte Rohstoff weltweit. Der Absatz von fair gehandeltem Kaffee wuchs 2014 um 13 Prozent auf 15.700 Tonnen an und weist damit ein kontinuierliches Wachstum auf. Der Absatz verdoppelte sich innerhalb der letzten vier Jahre. Fast 70 Prozent des fair gehandelten Kaffees waren 2014 bio-zertifiziert. Wichtige Anbauländer für Kaffee aus Fairem Handel sind Honduras, Peru, Mexiko und Tansania.

Anteil einzelner Produkte am Gesamtumsatz des Fairen Handels

Anteil einzelner Produkte am Gesamtumsatz des Fairen Handels, 2014

Kaffee hält mit 38 Prozent am Gesamtumsatz des Fairen Handels zu Endverbraucherpreisen weiterhin deutlich die Spitzenposition. Nach Kaffee weisen Südfrüchte, Blumen (vorwiegend Rosen) und Textilien den stärksten Umsatz aller fair gehandelter Waren für das Jahr 2014 auf. Fair gehandelte Produkte aus dem Globalen Norden, überwiegend Milch, Getreide und Backwaren, vorwiegend aus Deutschland, machten im Jahr 2014 gut sechs Prozent am Gesamtumsatz des Fairen Handels aus.

Weitere Zahlen und Fakten von 2014 erhalten Sie im Factsheet "Handel mit Verantwortung" in der Langfassung oder in der Kurzfassung

Noch mehr Zahlen und Grafiken zum Download

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2013 

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2012

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2011

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2010

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2009

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2008

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2007

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2006

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2005

Download Zahlen zum Fairen Handel für das Geschäftsjahr 2004

Fair Trade 2007: new facts and figures from an ongoing success story. A report on Fair Trade in 33 consumer countries.

Ansprechpartner

Foto von Manuel Blendin
Manuel Blendin
Tel. 030 / 280 40 599