Europawahl-Kampagne

Jerzy Buzek - Präsident des EP, © European Union
Jerzy Buzek - Präsident des europäischen Parlaments

„Vote for Fair Trade“ Vote4FT – „Wähle Fairen Handel“, so hieß die Kampagne, die Fair-Handels-Organisationen aus ganz Europa zur Europawahl 2014 gemeinsam durchgeführt haben. Im Rahmen der Kampagne wurden europaweit Kandidat/innen gesucht, die sich für die politischen Anliegen des Fairen Handels einsetzen und diese auf die inhaltliche Agenda des Europaparlaments setzen.

Die EU und insbesondere die Abgeordneten des Europäischen Parlaments können wesentlich dazu beitragen, dass im internationalen Handel gesellschaftliche Ziele wie angemessene Arbeitsbedingungen und die Einhaltung von Menschenrechten umgesetzt werden. Das Fair Trade Advocacy Office  FTAO hat hierzu ein europaweites Manifest mit zentralen Forderungen zum Fairen Handel formuliert, das Kandidat/innen bis zur Europawahl am 25. Mai 2014 unterzeichnen konnten.

Manifest des Fairen Handels

Das Manifest beinhaltet die folgenden fünf Forderungen des Fairen Handels an die Kandidat/innen und Parteien.

-         - Die Förderung von Wirtschafts- und Handelsstrukturen, die auf eine nachhaltige Existenzsicherung für alle Menschen abzielen

-         - Unterstützung eines starken europäischen Rahmenwerks gegen den Missbrauch der Käufermacht in Lieferketten als eine Form des Marktversagens, die häufig mit Verletzungen der Menschenrechte benachteiligter Produzent/innen und Arbeiter/innen einhergeht.

-         - Stärkung marktorientierter Anreize, um im Rahmen des UN-Entwicklungsziele ab 2015 Märkte des fairen Handels in Europa und im Süden aufzubauen

-         - Unterstützung eines alternativen Handelsmandats, mit dem gewährleistet wird, dass die Handelspolitik der EU einen Beitrag zum wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Wohlstand auf globaler Ebene leistet.

- Engagement als Vertreter/in einer Fair-Handels-Strategie auf EU-Ebene, in der bewährte Modelle gefördert und lokale, regionale, nationale und europäische Aktivitäten zur Stärkung des Fairen Handels aufeinander abgestimmt werden, in Einklang mit dem einhelligen Wunsch des Ausschusses der Regionen.

Parlamentarier/innen für den Fairen Handel

Das Forum Fairer Handel hat in Deutschland zusammen mit TransFair alle Kandidat/innen auf aussichtsreichen Listenplätzen für die Europawahl angeschrieben und sie zur Unterzeichnung des Manifests des Fairen Handels aufgefordert. Insgesamt sind 17 der in Deutschland gewählten Kandidaten dieser Aufforderung nachgekommen. Auch die bisher im Europaparlament vertretenen Parteien aus Deutschland haben wir gebeten, zum Manifest und seinen fünf Forderungen politisch Stellung zu beziehen.

Folgende 17 MdEPs haben die fünf Forderungen des Manifests unterstützt:

Rebecca Harms | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Martin Schulz | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Norbert Neuser | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Sabine Lösing  | Die Linke | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Martina Michels | Die Linke | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Franziska Keller | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes. Außerdem finden Sie hier ein Videostatement.

Christiane Linnartz | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Terry Reintke | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Jutta Steinruck | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Ulrike Rodust | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Maria Heubuch | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Gabi Zimmer | Die Linke | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Reinhard Hans Bütikofer | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Tine Hørdum | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Fabio De Masi | Die Linke | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Jennifer Michelle Rath | Die Linke | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Peters Alberts | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Fabienne Vesper | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Evelyn Gebhardt | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Malte Fiedler | Die Linke | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Helmut Scholz | Die Linke | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Iris Hoffmann | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Bernd Lange | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Martin Häusling | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Kurt Fleckenstein | SPD | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Jan Phillip Albrecht | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

Barbara Lochbihler | Bündnis 90/ Die Grünen | unterstützt alle Forderungen des Manifestes.

 

Ansprechpartner

Foto von Armin Massing
Armin Massing
Tel. 030 / 280 45 349