Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Suchergebnis

Einladung zum Leichenschmaus für das Gastgewerbe

Erscheinungsjahr:
2013
Medienart:
Unterrichtskonzept
Zielgruppe:
SEK I, SEK II, Erwachsenenbildung
Bezugsquelle:
Beschreibung:

Die Rahmenhandlung der Broschüre besteht aus einem Mordfall: Einer der Manager einer Restaurantkette wurde ermordet. Wie sich herausstellt, wollte der Manager den Betrieb auf nachhaltiges Wirtschaften umstellen. Aber wer hat ihn umgebracht? War es die globalisierungskritische Aktionistin, die Marketingfirma, ein Aktionär oder gar die geldgierige Witwe? Im Live-Krimi finden die Schüler/innen es am Ende selbst heraus und wiederholen dabei Argumente zum Themenkomplex nachhaltiges Wirtschaften. Die Schüler/innen schlüpfen dabei  in die Rollen von Mitarbeiter/innen, verfolgen die Berichterstattung zum Mord und lösen Aufgaben rund um die Themen Nachhaltigkeit und Globalisierung.

Das Entwicklungspolitische Informationszentrum (EPIZ e.V.) in Berlin hat eine Reihe von Unterrichtsmaterialien speziell für Berufsschulen entwickelt, die jedoch auch in der Sek II und Erwachsenenbildung eingesetzt werden können.

Zurück zum Suchergebnis

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Datenblatt "Fairer Handel"

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Fairen Handel auf einen Blick – einmal jährlich per E-Mail Jetzt anmelden