Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück zum Suchergebnis

Trade for all – Handel für alle? Probleme und Reformbedarf der aktuellen EU-Handelspolitik

Herausgeber:
PowerShift
Erscheinungsjahr:
2018
Medienart:
Fachliteratur
Umfang:
32 Seiten
Beschreibung:

Die Studie analysiert die neuen Trends und Entwicklungen der aktuellen EU-Handelspolitik. Nach einem Überblick über die relevanten sektoralen Themen und Ziele der EU-Handelspolitik in den Sektoren Landwirtschaft, Dienstleistungen, E-Commerce, Investitionsschutz, Energie und Rohstoffe sowie Umweltgüter, wird auf die zahlreichen geplanten regionalen und bilateralen Freihandelsabkommen eingegangen. Die Analyse der bi-, pluri- und multilateralen Verhandlungen der EU zeigt laut dem Fazit der Studie deutlich, wie weit Anspruch und Realität der EU-Handelspolitik auseinander liegen. Vermeintlich entwicklungspolitische Grundsätze, Bekenntnisse zur Wahrung der Menschenrechte, zur Erhöhung der Arbeitnehmer*innenrechte und zum Umweltschutz werden durch die durch Handelspolitik geschaffenen Fakten ausgehöhlt.

Zurück zum Suchergebnis

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Kompass Fairer Handel

Foto: Sergei Drozd/Shutterstock

Informationen zu wichtigen Themen des Fairen Handels – auf zwei Seiten zusammengefasst

Zur Reihe "Kompass Fairer Handel"