Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Konvention der Weltläden – Kriterien für den Fairen Handel der Weltläden

Herausgeber:
Weltladen Dachverband e.V.
Erscheinungsjahr:
2015
Medienart:
Fachliteratur
Umfang:
7 Seiten
Beschreibung:

Die Konvention der Weltläden ist gemäß der Satzung für die Mitglieder des Weltladen-Dachverbandes verbindlich und dient als Grundlage ihrer Arbeit. Die Konvention definiert den Fairen Handel der Weltläden und die Ansprüche an alle, die an diesem Handel beteiligt sind:

  1. Weltläden,
  2. von den Weltläden akzeptierte Importeure und
  3. Produzent*innen, ihre Zusammenschlüsse und Vermarktungsorganisationen.

Die vorliegende Konvention ist eine Fortschreibung der zweiten Fassung aus dem Jahr 2010, die eine grundlegende Überarbeitung der ersten Fassung von 1998 ist. Die Notwendigkeit der aktuellen, von der Mitgliederversammlung 2014 beschlossenen, Fortschreibung der Konvention ergibt sich durch die veränderten Rahmenbedingungen innerhalb des Fairen Handels. Insbesondere sind Anpassungen an die Prinzipien der World Fair Trade Organization (WFTO) eingearbeitet.

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Datenblatt "Fairer Handel"

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Fairen Handel auf einen Blick – einmal jährlich per E-Mail Jetzt anmelden