Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

VOLLHOLZ – VOLL FAIR?

Erscheinungsjahr:
2013
Medienart:
Unterrichtskonzept
Zielgruppe:
SEK II, Erwachsenenbildung
Bezugsquelle:
Beschreibung:

Das didaktische Heft richtet sich an Lehrkräfte. Zielgruppe der Methoden und Inhalte sind Auszubildende der holzverarbeitenden Berufe. Folgende Themen sind im Heft enthalten: Tischlerische Identität, Holzwirtschaft und Handwerk, Sozial- und Umweltverträglichkeit, Nachhaltigkeit, Lernsituation „Das astreine Frühstücksbrettchen“, Aussehen und Eigenschaften von Hölzern, Ökologischer Fußabdruck, Test Ökobilanz, Simulation Nachhaltige Waldwirtschaft , Zertifikate, Soziale Nachhaltigkeit, Arbeitsnormen, Bedürfnisse in der Ausbildung, Corporate Social Responsibility (CSR), Gemeinwohlökonomie und das Planspiel „Wem gehört der Wald?“.

Das Entwicklungspolitische Informationszentrum (EPIZ e.V.) in Berlin hat eine Reihe von Unterrichtsmaterialien speziell für Berufsschulen entwickelt, die jedoch auch in der Sek II und Erwachsenenbildung eingesetzt werden können.

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Datenblatt "Fairer Handel"

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Fairen Handel auf einen Blick – einmal jährlich per E-Mail Jetzt anmelden