Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wirkt so. Handreichung zur Wirkungsorientierung und Antragstellung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit

Herausgeber:
Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag (BER), Stiftung Nord-Süd-Brücken
Erscheinungsjahr:
2010
Medienart:
Veranstaltungsdokumentation
Umfang:
92 Seiten
Beschreibung:

Bei allen Risiken und Fragezeichen sieht die Stiftung Nord-Süd-Brücken in dem 2005 in Paris begonnenen internationalen Prozess zur "Wirksamkeit in der Entwicklungszusammenarbeit" auch eine Chance für die entwicklungspolitische Inlandsarbeit. Diese Chance liegt u. a. in der für Vereine und Geldgeber gleichermaßen interessanten und immer wieder neu zu stellenden Frage: Was wollen wir bewirken und wie können wir das Erreichte, Bewegte oder Veränderte auch sinnvoll überprüfen?

Mit dieser Handreichung zur Wirkungsorientierung möchten wir den Vereinen ein Angebot machen, wie man an die Projektentwicklung und Antragstellung herangehen kann. Im Zentrum steht, dass man bei einem Projekt immer eine Situation (oder ein Problem) fokussiert, die verändert, verbessert oder überwunden werden sollte. Wir präsentieren in dieser Handreichung Beispielanträge, Wirkungsketten und Indikatoren auf unterschiedlichen Ebenen.

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Datenblatt "Fairer Handel"

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Fairen Handel auf einen Blick – einmal jährlich per E-Mail Jetzt anmelden