Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Folgen der Globalisierung der IT-Branche am Beispiel Handy - Unterrichtseinheit

Autor:
Volkmar Lübke
Herausgeber:
Germanwatch
Erscheinungsjahr:
2010
Medienart:
Unterrichtskonzept
Umfang:
44 Seiten
Zielgruppe:
SEK I
Bezugsquelle:
Beschreibung:

Mehr als 90% aller Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren besitzen heute ein eigenes Handy. Der Siegeszug des Handys in dieser Altersgruppe ist gleichzeitig ein Beleg für die wichtige Rolle, die dieses Produkt in der Alltagswelt von Jugendlichen spielt.

Welche Rohstoffe stecken in einem Mobiltelefon? Wo und wie werden sie abgebaut und verarbeitet und welche sozialen und ökologischen Spuren hinterlässt die globalisierte Handyproduktion? Diese und weitere Fragen klärt ein neues Unterrichtsmaterial der Bonner Nord-Süd-Initiative Germanwatch. Es zeichnet den Lebensweg eines Handys nach und eignet sich für den Unterricht in den Klassen 8 bis 10.

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Datenblatt "Fairer Handel"

Die wichtigsten Daten und Fakten zum Fairen Handel auf einen Blick – einmal jährlich per E-Mail Jetzt anmelden