Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Konfliktrohstoffe vermeiden

Herausgeber:
Weed e.V.
Erscheinungsjahr:
2018
Medienart:
Fachliteratur
Umfang:
8 Seiten
Beschreibung:

Die Herstellung von Produkten der Informations- und Kommunikationstechnologie wie Computer oder Tablets ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette von ausbeuterischen Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsverletzungen geprägt. Bereits zu Beginn der Wertschöpfungskette finanziert der Abbau und der Handel mit sogenannten "Konfliktrohstoffen" bewaffnete Gruppen in Konfliktgebieten undverursacht dadurch schwerste Menschenrechtsverletzungen.

Auch wenn es für das Durchbrechen dieser Problematik keine eindimensionalen Lösungen gibt, richtet sich das Infoblatt an Konsument*innen von IT-Gütern und zeigt Handlungsoptionen auf. Es stellt einige Anregungen zusammen, die von der längeren Nutzung und Reparatur, über den bewussten Konsum (Gebrauchtkauf, Zertifikate und Rankings) bis zur Entsorgung reichen. Zudem werden Hintergründe und Ideen für Möglichkeiten, sich zu engagieren, erläutert.

Ansprechpartnerin

Monika Gorkisch
Tel. 030 / 280 40 588

Was ist Fairer Handel?

Kompass Fairer Handel

Foto: Sergei Drozd/Shutterstock

Informationen zu wichtigen Themen des Fairen Handels – auf zwei Seiten zusammengefasst

Zur Reihe "Kompass Fairer Handel"