‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 

Falls Sie den Newsletter nicht lesen können, klicken Sie hier.

Newsletter Mai 2021

###USER_anrede######USER_last_name###,

letzten Samstag (08. Mai) feierte die Fair-Handels-Bewegung den Internationalen Tag des Fairen Handels (World Fair Trade Day) – hierzulande Weltladentag! Wie jedes Jahr haben sich bundesweit zahlreiche Weltläden mit Aktionen für eine zukunftsfähige Wirtschaft eingesetzt. Das Forum Fairer Handel hat zu diesem Anlass seine Forderungen an die nächste Bundesregierung veröffentlicht. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Newsletter. Aus technischen Gründen ist die Ausgabe zum "World Fair Trade Day" nicht am 07. Mai bei Ihnen eingegangen. Wir bitten dafür um Verständnis und versorgen Sie nachträglich mit unseren Neuigkeiten rund um den Fairen Handel.

Noch ein wichtiges Zukunftsthema: Das Lieferkettengesetz, das voraussichtlich noch in diesem Monat beschlossen wird, muss dringend nachgebessert werden. Welche Nachbesserungen wir fordern, haben wir in einem Statement veröffentlicht. Fordern auch Sie ein wirksames Lieferkettengesetz und schreiben Sie einen Lieferkettenbrief an Ihre Abgeordneten!

Auch die Faire Woche 2021 widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema "Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit". Sie findet vom 10. bis 24. September statt. Machen Sie mit!

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters wünscht

das Team des Forum Fairer Handel

Wenn Sie unsere politische Arbeit weiter unterstützen wollen, freuen wir uns über Spenden oder Dauerförderungen.

Forum Fairer Handel auf Facebook

© Forum Fairer Handel e.V., Krausnickstr. 13, 10115 Berlin
Tel.: 030 - 280 40 588, Fax: 030 - 280 40 908
info@forum-fairer-handel.de
www.forum-fairer-handel.de

V.i.S.d.P.: Matthias Fiedler, Geschäftsführer
Redaktion: Katrin Frank, k.frank@forum-fairer-handel.de, Tel.: 030 - 280 45 259
Lisa Niklas, l.niklas@forum-fairer-handel.de, Tel.: 030 - 280 40 595

Das Forum Fairer Handel ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Sein Ziel ist, das Profil des Fairen Handels zu schärfen, gemeinsame Forderungen gegenüber Politik und Handel durchzusetzen und eine stärkere Ausweitung des Fairen Handels zu erreichen. Es ist in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Bildung sowie Kampagnen- und Advocacyarbeit tätig.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des

Logo BMZ

Logo Brot für die Welt

Hier können Sie den Newsletter abbestellen.