Falls Sie den Newsletter nicht lesen können, klicken Sie hier

Juli 2017 Newsletter
forum-fairer-handel.de
 

Liebe Leserinnen und Leser,

der Faire Handel ist mit einem Gesamtumsatz von 1,3 Milliarden Euro im Jahr 2016 weiter auf Wachstumskurs! Diese frohe Nachricht haben wir gestern auf unserer Jahrespressekonferenz in Berlin verkündet. Doch trotz dieser guten Aussichten gilt: Schwankende Weltmarktpreise, erschwerte klimatische Bedingungen sowie asymmetrische Machtverhältnisse im Welthandel machen den Einsatz für einen gerechten Welthandel wichtiger denn je.

Sie möchten mehr über die aktuellen Entwicklungen im Fairen Handel erfahren? Dann würden wir Ihnen gerne unsere Broschüre zur Jahrespressekonferenz ans Herz legen (mehr Infos unten).

In acht Wochen startet die Faire Woche, die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland. Schauen Sie im Veranstaltungskalender nach Aktionen in Ihrer Nähe und folgen Sie der Fairen Woche auf Facebook und Instagram, um alle Neuigkeiten zu erfahren!

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters wünscht
das Team des Forum Fairer Handel

Inhalt
  
Im Fokus: Fairer Handel weiter auf Wachstumskurs
  
Faire Woche 2017
  
FFH freut sich über neue Mitglieder
  
Menschenrechte brauchen Verbindlichkeit
  
EU-Strategie zur Globalisierung
  
Visionen des Fairen Handels auf C20- und Alternativgipfel
  
Aus unserem Netzwerk
  
Veranstaltungshinweise
  
Publikationen
  
Kurz notiert
  
Termine
   
   
Im Fokus: Fairer Handel weiter auf Wachstumskurs
 
 
   
Gesamtumsatz Fairer Handel 2016

Einsatz für gerechten Welthandel wichtiger denn je

Mit 1,3 Milliarden Euro erreichte der Faire Handel in Deutschland 2016 ein neues Umsatzhoch und setzt damit seinen Wachstumskurs fort. Dank einer Steigerung von 14 % gegenüber 2015 erreichte der Gesamtumsatz zu geschätzten Endverbraucherpreisen mit 1,3 Milliarden Euro eine neue Höchstmarke. Das entspricht einer Verdoppelung innerhalb der letzten vier Jahre. 

Doch der Druck auf Produzent*innen durch schwankende Weltmarktpreise, erschwerte klimatische Bedingungen sowie asymmetrische Machtverhältnisse im Welthandel verdeutlichen die Notwendigkeit der politischen Arbeit der Fair-Handels-Bewegung. 

Mehr zu den Umsatz- und Absatzzahlen zum Geschäftsjahr 2016 und den politischen Forderungen lesen

 
   
Faire Woche 2017
 
 
   

Veranstaltungskalender der Fairen Woche 2017

Veranstaltungskalender Faire Woche

Die 16. Faire Woche findet bundesweit vom 15. bis 29. September 2017 statt. Mehr als 2.500 Veranstaltungen zeigen, wie der Faire Handel Perspektiven für die Produzent*innen im Globalen Süden schafft.

Das Besondere: Jede und jeder kann bei der Fairen Woche mitmachen, eine Veranstaltung im Kalender eintragen und im Anschluss kostenfrei Materialien bestellen.

Vielleicht kommt ein Produzentengast in Ihren Weltladen oder es findet ein Faires Frühstück auf dem Marktplatz statt  schauen Sie im Kalender, ob es eine Veranstaltung in Ihrer Nähe gibt. Und wenn nicht? Dann motivieren Sie Ihren Weltladen oder Ihr Lieblingscafé dazu, sich an der Fairen Woche zu beteiligen.

Zum Veranstaltungskalender der Fairen Woche 2017

Faire Woche auf Instagram

Faire Woche auf Instagram

Die Faire Woche ist jetzt auch auf Instagram  mit vielen Neuigkeiten, Tipps und Ideen rund um die Faire Woche 2017! Folgen Sie @FaireWoche!

Jetzt Faire Woche auf Instagram folgen

 
   
Forum Fairer Handel freut sich über neue Mitglieder
 
 
   

Das Forum Fairer Handel hat sich vergrößert. Zu den bisher acht Mitgliedern ist ein neuntes dazugestoßen: Das Unternehmen Dr. Bronner's Europe, eine Tochtergesellschaft von Dr. Bronner's aus den USA, ist nun vorläufiges Mitglied des Forums. Bei Aufnahme von Dr. Bronner's Europe in die World Fair Trade Organization (WFTO) wird die vorläufige Mitgliedschaft automatisch in eine reguläre übergehen.


Seit April ist der Fair-Band als Fair-Handels-Netzwerk reguläres Mitglied der World Fair Trade Organization (WFTO). Vor diesem Hintergrund wurde bei der Mitgliederversammlung des Forum Fairer Handel die Umwandlung der vorläufigen Mitgliedschaft des Fair-Bandes in eine Vollmitgliedschaft beschlossen.

Der Verein Fair Rubber ist das erste Fördermitglied des Forums und unterstützt damit die Arbeit des Forums Fairer Handel e.V. materiell und ideell.

 
   
Menschenrechte brauchen Verbindlichkeit
 
 
   
Treaty Alliance
Foto: Victor Barro, Amigos de la Tierra

Forum Fairer Handel unterzeichnet Statement der Treaty Alliance

Das Forum Fairer Handel schließt sich dem aktuellen Aufruf der Treaty Alliance an, das an die Staatengemeinschaft appelliert, den aktuellen Prozess für ein  UN-Abkommen über Wirtschaft und Menschenrechte aktiv zu unterstützen. Die Treaty Alliance ist ein weltweites Bündnis aus Netzwerken und Aktionsgruppen, das sich für ein international verpflichtendes Abkommen für Wirtschaft und Menschenrechte einsetzt. Das angestrebte UN-Abkommen soll klare Regeln für Unternehmen schaffen und Betroffenen Klagemöglichkeiten bei Menschenrechtsverletzungen ermöglichen. [...] 

Mehr zur Treaty Alliance lesen

 
   
EU-Strategie zur Globalisierung sollte Fairen Handel für alle fördern
 
 
   
Die Globalisierung meistern
Foto: Kristof Vadino

Gastkommentar von Sergi Corbalán, Geschäftsführer des Fair Trade Advocacy Office in Brüssel zum EU-Papier "Die Globalisierung meistern"

Am zehnten Mai verabschiedete die EU Kommission ihr Reflexionspapier "Die Globalisierung meistern". Das Papier identifiziert sieben Haupt-Trends, die die Globalisierung formen, unter anderem die wachsende "Nachfrage für fairen Handel, nachhaltige und lokale Produkte".

"Europa muss mithelfen, das globale Regelwerk neu zu verfassen, damit freier Handel zu fairem Handel wird", erklärte Frans Timmermans, Vizepräsident der EU-Kommission in einer Presseerklärung.

Ungeachtet des ermutigenden Pressekommentars setzt das Reflexionspapier jedoch hauptsächlich auf Freihandel und Deregulierung, um die negativen Auswirkungen der Globalisierung aufzufangen und weicht dabei kaum von der gegenwärtigen EU-Handelspolitik ab. [...]

Kompletten Gastkommentar lesen

 
   
Visionen des Fairen Handels auf C20- und Alternativgipfel
 
 
   
Hamburg mal fair C20-Gipfel
Foto: Hamburg mal fair/Florian Struve

Die Aktionsgruppe "Hamburg mal fair" hat auf dem Civil20-Gipfel (C20) und auf dem Gipfel für globale Solidarität (Alternativgipfel) die "Visionen des Fairen Handels", unsere gemeinsame Kampagne mit dem Weltladen-Dachverband zur Bundestagswahl 2017, vorgestellt  mit einem tollen Ergebnis! Viele junge Leute beteiligten sich mit ihren eigenen Forderungen an die G20. Wir bedanken uns für das Engagement!

Mehr Informationen zur Kampagne 

 
   
Aus unserem Netzwerk
 
 
   

Erfolgreiche Weltladen-Fachtage 2017

Weltladen-Fachtage 2017
Foto: Weltladen-Dachverband/A. Stehle

Die Weltladen-Fachtage haben vom 16. bis 18. Juni 2017 mehr als 600 Aktive des Fairen Handels nach Bad Hersfeld gelockt. Weltladen-Mitarbeiter*innen, Vertreter*innen von über 50 Fair-Handels-Importeuren und anderen Organisationen sowie Gäste aus Österreich, der Schweiz, Honduras und von den Philippinen haben die Weltladen-Fachtage 2017 zu einem lebendigen Ort der Begegnung, des Einkaufs, der Diskussion, der Fortbildung und Entscheidungsfindung gemacht. Mit 17 Workshops, sieben Infoshops und vier Diskussionsforen bot die Fachtagung ein umfangreiches Programm für Weiterbildung und Diskussion. Ein Höhepunkt war die Fachmesse in der Schilde-Halle, deren industrieller Charme die Angebote der mehr als 50 Aussteller besonders gut zur Geltung brachte.

Weitere Informationen zu den Weltladen-Fachtagen 2017 inkl. Bildershow

Jetzt Appell unterschreiben: Menschenrechtsverteidiger Peter Steudtner freilassen!

In der Türkei wurden seit letztem Jahr zehntausende Menschen verhaftet. Bis heute sitzen sie - meist ohne Gerichtsverfahren - in Haft.

Vorletzte Woche wurde nun auch der ehemalige INKOTA-Mitarbeiter Peter Steudtner in der Türkei willkürlich verhaftet. Er leitete dort ein Seminar zu Datensicherheit für türkische Menschenrechtsorganisationen. Die türkische Polizei verhaftete ihn zusammen mit allen Seminarteilnehmer*innen, darunter auch die Direktorin von Amnesty International Türkei, Idel Eser. Fordern Sie die Freilassung von Peter Steudtner und den anderen inhaftierten Menschenrechtsverteidiger*innen! 

Neuer Film von El Puente: Zucker aus Paraguay – fair und bio


Wie profitieren Zuckerrohr-Produzent*innen vom Fairen Handel? Diese Frage beantwortet der neue Film von El Puente über die Kooperative Manduvira in Paraguay – einem der wichtigsten Lieferanten für fair gehandelten Rohrohrzucker in Bio-Qualität. Den Mitgliedern der Kooperative ist der Schritt vom Rohstoff-Produzenten hin zum Weiterverarbeiter und Exporteur gelungen.

Jetzt Film "Zucker aus Paraguay – fair und bio" anschauen

Aktionspreis SPITZE NADEL würdigt Aktionen mit politischer Schlagkraft und Breitenwirkung

Gewinner Spitze Nadel 2017
Foto: David Gense

Der Preis 2017 geht an den H&M-Gesamtbetriebsrat für "Stopp! Union-Busting" und die Aktion "XXXL – Wir tragen fair" an 30 Weltläden der Region Iller-Lech. Auf der Ethical Fashion Show wurde der mit 10.000 Euro dotierte Aktionspreis von INKOTA und cum ratione verliehen.

Die SPITZE NADEL würdigt besonders innovative Aktionen, die auf die Missstände in der Textil-, Schuh- und Lederindustrie aufmerksam machen.  

Mehr über die Preisverleihung der SPITZEN NADEL 2017 erfahren

Reisebericht aus Kenia: El Puente zu Besuch bei Speckstein-Produzent*innen

Kenia Reisebericht
Foto: EL PUENTE

El Puente-Mitarbeiter haben im Juni die Handelspartner Smolart und Undugu in Kenia besucht. Sie haben sich vor Ort die Speckstein-Produktion angeschaut und mit den Produzent*innen darüber gesprochen, welche Auswirkungen der Faire Handel auf sie hat.

Zum Reisebericht

Make Fruit Fair! Infoabend: Billige Früchte – Wer zahlt den Preis?

BanaFair Infotour
Foto: Knut Henkel

Von Mitte Juni bis Mitte November können Welt- und Bioläden, Schulen, kirchliche und andere Gruppen bei BanaFair einen Infoabend über die Make Fruit Fair! –Kampagne und den Fairen Handel buchen. Die Kampagne setzt sich für faire Preise für tropische Früchte sowie menschenwürdige Arbeitsbedingungen und Umweltschutz auf den Plantagen ein. Aktuelle Fotos von einer Ecuadorreise zum Handelspartner UROCAL im Mai 2017 zeigen, wie der Faire Handel funktioniert und welche Vorteile er den Familien der Kleinbauern bringt.

Weitere Informationen zum Infoabend von BanaFair

 
   
Veranstaltungshinweise
 
 
   

Ideenmesse der Weltläden in Hessen am 25. und 26. August 2017 in Frankfurt/Main

Ideenmesse Frankfurt
Foto: lobOlmo, Ideenmesse 2016

Weltläden in Hessen e.V. und der Weltladen Bornheim laden am 25. und 26. August zum siebten Mal zur Ideenmesse der Weltläden in Hessen ein. Auf der Messe präsentieren 17 Fair-Handels-Importeure und weitere Organisationen ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen. Daneben stehen Fortbildungen und der Austausch mit anderen Weltladen-Engagierten auf dem Programm.

Detaillierte Infos zu Programm und Anmeldung

 

Podiumsdiskussion: Was macht den Handel fair?

Fünf Mitgliedsfirmen des Fair-Bands aus den Bereichen Mode, Kunsthandwerk und Lebensmittel diskutieren gemeinsam mit Fair-Handels-Expert*innen, Politikern und der kritischen Öffentlichkeit zu den Themen: 

"Was ist ein Fairer Lohn?" und "Wo beginnt und endet die  faire Wertschöpfungskette? Ab wann ist ein Produkt wirklich fair gehandelt?".

Wann: 16.9.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr

Wo: Kreativwirtschaftszentrum "C-Hub", Hafenstr. 25-27, 68159 Mannheim

Die Veranstaltung wird von einem kleinen Markt umrahmt, auf dem sich Fair-Band-Mitglieder mit ihren Produkten vorstellen. Zum Meinungsaustausch sind alle Interessierten eingeladen, die einen Einblick in die Arbeit von Importeuren im Fairen Handel gewinnen und sich an einem Dialog über Fairen Handel beteiligen möchten.

Info und Anmeldung bitte an info@fair-band.de

Weltladen Akademie: Fortbildungen für Multiplikator*innen


Foto: A.Stehle/Weltladen-Dachverband

"Mit Bildung mehr erreichen!" Grundlagenkurs zur Bildungsarbeit im Weltladen

Weltläden und Fair-Handels-Gruppen sind häufig wichtige Anlaufstellen für Fragen zum Fairen Handel von Schulen, Kirchengemeinden oder Jugendgruppen. Die Menschen, die sich dort zum Großteil ehrenamtlich engagieren, werden als Expert*innen für den Fairen Handel angesehen. Um sie in ihrem Engagement zu unterstützen und für Bildungsarbeit zu qualifizieren, hat die Weltladen Akademie Grundlagenkurse zur Basis-Bildungsarbeit im Weltladen konzipiert.

Die nächsten Termine: 04.11.2017 in Oberursel und 11.11.2017 in Amperpettenbach

Mehr Informationen zum Kursangebot "Mit Bildung mehr erreichen"

"Mit Bildung mehr erreichen! Intensiv" 

An drei Terminen bekommen die Teilnehmenden einen vertieften Einblick in aktuelle Themen der Bildungsarbeit im Fairen Handel sowie die Möglichkeit ein eigenes Bildungsprojekt zu planen und umzusetzen. 

Wann: 15. bis 16.09.2017, 21. bis 22.10.2017, 09. bis 10.03.2018

Wo: Kassel

Mehr Informationen zum Kurses "Mit Bildung mehr erreichen! Intensiv"

"Die nächste Generation. Veränderungen im Weltladen gestalten!" Vertiefungsangebot

Die Weltladen-Akademie bietet im Herbst ein Vertiefungsangebot zu der Frage, wie das Weltladen-Feuer an die nächste Generation weitergegeben werden kann. Im Workshop werden u.a. folgende Themen bearbeitet: Welche Herausforderungen bringt der Generationenwechsel mit sich? Welche Kompetenzen brauchen wir, um unsere Strukturen zukunftsfähig zu gestalten? Wie gelingt ein konstruktiver Umgang mit Blockaden? Der Workshop findet vom 06. bis 07.10.2017 in Kassel statt. 

Mehr Informationen zum Vertiefungsangebot 

QualiFair-Kurs 2017/18 für Weltladen-Führungskräfte

Die Weltladen-Akademie bietet seit 2011 mit QualiFair eine Fortbildung speziell für diejenigen an, die Verantwortung in Weltläden tragen, z.B. als Vorstände, Geschäftsführende oder Personalverantwortliche. Wer sich gerne gemeinsam mit anderen zu den Themenfeldern Fairer Handel, Personalführung, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Bildungs- und Kampagnenarbeit und Marketing fortbilden und dabei über ein Jahr intensiven Austausch pflegen möchte, ist bei QualiFair richtig. Die Anmeldung zum Kurs, der ab September an sechs Wochenenden in Kassel stattfindet, läuft noch bis zum 28.08.

Mehr Informationen zum QualiFair-Kurs

 
   
Publikationen
 
 
   

Aktuelle Entwicklungen im Fairen Handel

Aktuelle Entwicklungen im Fairen Handel 2017

Der Faire Handel ist mit einem Gesamtumsatz von 1,3 Milliarden Euro im Jahr 2016 weiter auf Wachstumskurs. Dennoch gilt: Schwankende Weltmarktpreise, erschwerte klimatische Bedingungen sowie asymmetrische Machtverhältnisse im Welthandel machen den Einsatz für einen gerechten Welthandel wichtiger denn je.

Die Broschüre "Aktuelle Entwicklungen im Fairen Handel" stellt die Umsatz- und Absatzzahlen des Fairen Handels für das Geschäftsjahr 2016 vor. Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden die politischen Forderungen des Fairen Handels zur Bundestagswahl sowie die Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Afrika (EPAs). Die Broschüre ist im Rahmen der Jahrespressekonferenz des Forum Fairer Handel erschienen.

Broschüre "Aktuelle Entwicklungen im Fairen Handel" in der Langfassung herunterladen

Broschüre "Aktuelle Entwicklungen im Fairen Handel" in der Kurzfassung herunterladen

 
   
Kurz notiert
 
 
   

+++ Das Forum Fairer Handel ist vom 7. bis 10. September 2017 auf der Messe FAIR FRIENDS in Dortmund vertreten. Dort stellen wir unsere gemeinsame Kampagne mit dem Weltladen-Dachverband "Visionen des Fairen Handels zur Bundestagswahl 2017" vor und rufen die Besucher*innen zum Mitmachen auf. Sie finden uns in der Westfalenhalle 2, Dortmund, Standnummer: 2.A02 Mehr Informationen zur Messe +++

+++ Eine tolle Nachricht: Globo ist jetzt Vollmitglied der World Fair Trade Organization (WFTO)+++

 
   
Termine
 
 
   

Ideenmesse der Weltläden in Hessen

25. bis 26. August 2017 | Frankfurt/Bornheim

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

08. bis 17. September 2017 | bundesweit

Preisverleihung: Hauptstadt des Fairen Handels

14. September 2017 | Saarbrücken

Internationale Fair Trade Towns Konferenz

15. bis 17. September 2017 | Saarbrücken

Faire Woche

15. bis 29. September 2017 | bundesweit