Fairer Handel wirkt!

Der Faire Handel verbessert Lebens- und Arbeitsbedingungen und trägt zu einernachhaltigen Entwicklung bei. Das zeigen auf der einen Seite Wirkungsstudien und die persönlichen Geschichten von einzelnen Produzent/innen. Lesen Sie hier mehr über die Wirkungen im Süden.

Auf der anderen Seite hat auch die Bildungs- und Kampagnenarbeit des Fairen Handels ihre Wirkung entfaltet. Immer mehr Menschen im Norden fragen nach den Bedingungen, unter denen die Produkte, die sie kaufen, hergestellt wurden. Lesen Sie mehr über die Wirkungen im Norden.

Über die konkrete Gestaltung einzelner Handelspartnerschaften hinaus engagiert sich die weltweite Fair Handels-Bewegung für mehr Gerechtigkeit im Welthandel. Der Faire Handel leistet Lobby- und Kampagnenarbeit. Nun ist die Wirkung von politischer Arbeit schwer meß- und nachvollziehbar. Daher möchten wir an dieser Stelle lediglich auf unsere politischen Anliegen hinweisen, die wir auf unterschiedlichen Ebenen in die politische Diskussion und Meinungsbildung einbringen.

Der Faire Handel

  • ermöglicht vielen Kleinbäuer/innen und Arbeiter/innen die Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen.
  • unterhält transparente und partnerschaftliche Handelsbeziehungen zu den Organisationen, die die Interessen der Produzent/innen vertreten.
  • schließt unfairen Zwischenhandel aus.
  • sichert die Rechte von Kindern und fördert die Gleichstellung der Geschlechter innerhalb der beteiligten Organisationen.
  • fördert die Umstellung auf biologische Landwirtschaft.
  • leistet Bildungs- und politische Kampagnenarbeit, um die Regeln des Welthandels gerechter zu gestalten.

    In der Studie "Verändert der Faire Handel die Gesellschaft?" hat das Centrum für Evaluation (CEval) erstmals wissenschaftlich die Veränderungen, Trends und gesamtgesellschaftlichen Wirkungen des Fairen Handels in Deutschland zwischen 2000 und 2015 untersucht. In der Studie werden sechs Hauptzielgruppen des Fairen Handels – Dachverbände und Vereine, Zivilgesellschaft, öffentlicher Sektor und Politik, Hersteller- und Handelsunternehmen, Konsument/innen und Unternehmen – in den Blick genommen. Auf Basis der gesammelten Informationen werden Erfolgs- und Hemmfaktoren sowie Empfehlungen an die Akteure im Fairen Handel formuliert.

    Kurzfassung der Studie "Verändert der Faire Handel die Gesellschaft?" | Download

    Ansprechpartner

    Foto von Manuel Blendin
    Manuel Blendin
    Tel. 030 / 280 40 599

    Zum Weiterlesen

    100% fair - der Faire Handel in Deutschland. Grundsätze, Wirkungen, Akteure (Neuauflage 2016) Download