Fairer Handel - Standards und Kontrollen

Was ist Fairer Handel? Ist überall fair drin, wo fair draufsteht?

Um die Glaubwürdigkeit des Fairen Handels sicherzustellen, haben die Akteure des Fairen Handels unterschiedliche Ansätze zu einer besseren Kontrolle entwickelt. Hierfür wurden überprüfbare Standards entwickelt. Folgende Standards gibt es:

  • Standards von Fairtrade International für Produkte, die das Fairtrade-Siegel tragen: Sie werden international von Fairtrade International festgelegt und im Rahmen einer Zertifizierung überprüft.
  • WFTO-Standards für Fair-Handels-Organisationen: Die Einhaltung wird im Rahmen eines dreistufigen Monitoring-Systems überprüft.  
  • Konvention der Weltläden: Sie formuliert das Selbstverständnis der Weltläden in Deutschland und die zentralen Kriterien, an denen Weltläden ihre Arbeit messen. Produzenten-Organisationen, Importeure und Weltläden sollen diesen Richtlinien gleichermaßen genügen.

Einen aktuellen Gesamtüberblick über die unterschiedlichen Kontrollsysteme bietet unsere Dokumentation Monitoring- und Zertifizierungssysteme im Fairen Handel.

Standpunkte des Forum Fairer Handel zu aktuellen Entwicklungen im Fairen Handel finden Sie hier.
Zuletzt wurde das Positionspapier des Forum Fairer Handel zur Möglichkeit des "Mengenausgleichs" im System von Fairtrade International veröffentlicht.