Lernort Weltladen

Weltläden sind Fachgeschäfte für Fairen Handel. Und mehr: Sie sind lebendige Orte des Engagements, an denen Nord-Süd-Themen erfahrbar werden. Viele Weltläden dienen als außerschulische Lernorte, einige verleihen Unterrichtsmaterialien oder bieten Schüler/innen und Studierenden Praktikumsplätze. Einige Weltläden laden zu Veranstaltungen zum Fairen Handel ein. Fragen Sie doch mal nach, ob Sie mit Ihrer Klasse den Weltladen in Ihrer Stadt besuchen können. Oder ob dort Bildungsangebote für Schüler/innen gemacht werden.

„Der Faire Handel braucht nicht so sehr neue didaktische Materialien, sondern vor allem kompetente und glaubwürdige Lernorte, an denen Themen des Globalen Lernens, der Weltwirtschaft und auch des Fairen Handels vermittelt und die von Lehrer/innen und Multiplikator/innen gerne aufgesucht werden.“

 

Georg Krämer, Welthaus Bielefeld

Wo sich der Weltladen in Ihrer Nähe befindet, erfahren Sie vom Weltladen-Finder des Weltladen-Dachverbands.